Veränderungen im FOK Vorstand 2007

BBV Bericht vom 01.02.2007 Ressort Rhede

RHEDE-KROMMERT (jkr) Einige Umbesetzungen hat es nun im Vorstand des Fördervereins Ortsmitte Krommert (FOK) gegeben - wenn auch die Spitze in bewährten Händen bleibt. Ludger Giesing wurde auf der Jahreshauptversammlung als Vorsitzender einstimmig wiedergewählt. Allerdings stellten sich Kassiererin Claudia Rottstegge, die stellvertretende Schriftführerin Ursula Epping sowie Beisitzer Hubertus Rölfing nicht wieder zur Wahl.
Für diese drei Vorstandspositionen fand sich auf der Versammlung in der Gaststätte Enck bald Ersatz:
Mechthild Rölfing wurde einstimmig bei einer Enthaltung zur Nachfolgerin von Ursula Epping gewählt. Christoph Schluse übernahm mit gleichem Wahlergebnis den Kassierer-Posten von Claudia Rottstegge. Gleich drei Beiratsämter mussten neu besetzt werden: In geheimer Wahl setzten sich dabei Annette Föcking, Christel Wewering und Bert Wülfing durch. Vorsitzender Ludger Giesing dankte den drei ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre langjährigen Tätigkeiten. Claudia Rottstegge und Ursula Epping waren seit Vereinsgründung 1995 dabei, Hubertus Rölfing kam 1998 in den FOK-Vorstand hinzu.
Giesing blickte zu Beginn der Versammlung noch einmal auf das Jahr 2006 zurück und verwies vor allem auf zwei Ereignisse, die auch den FOK beschäftigten: Einmal die Schweinepest, die im Frühjahr den Landwirten Sorge bereitet hatte.
Und zum weiteren die Fußball Weltmeisterschaft, die auch in Krommert die Massen begeisterte. So hatte der FOK in der Schule eine Großbildleinwand aufgebaut, an der viele Krommerter die Liveübertragungen verfolgt hatten, so Giesing.
Thema der Jahreshauptversammlung war auch die Internetseite des FOK. Die Seite www.krommert.de sei im vergangenen Jahr laut ,Statistikprovider rund 165000 Mal aufgerufen worden, berichtete Georg Enck, der die Homepage betreut. Viel zu tun gab es im vergangenen Jahr auch für Arbeitskreis „Chronik Krommert" des FOK. Die Mitglieder haben mit großem Aurwand die Erstellung der Chronik zum Jubiläum der Kirchengemeinde St. Pius Krechting übernommen (das BBV berichtete).
„Gut, dass wir im Vorhinein nicht erahnen konnten, wie viel Arbeit uns damit erwartet", sagte Georg Enck.
Auch der Karnevalsclub Krommert bleibt aktiv, wie Martin Wagener berichtete. Im vergangenen Jahr hatte der FOK-Karnevalswagen noch den ersten Preis auf dem Rheder Umzug gewonnen. Dieses Jahr fahrt der Krommerter Karnevalswagen als römisches Badehaus mit.
Alle Teilnehmer sollten sich in römischer Kleidung darstellen, so Wagener.

Im Führungsteam des Fördervereins Ortsmitte Krommert gab es auf der Jahreshauptversammlung einige Umbesetzungen.

Zurück