Räume in der alten Schule werden derzeit renoviert

BBV Bericht vom 17.02.2004 Ressort Rhede

RHEDE (will/sh). Ludger Giesing ist neuer Vorsitzender des Fördervereins Ortsmitte Krommert (FOK). Nach nunmehr neun jähriger Amtszeit übergab Franz-Josef Schluse seinen Vorsitz an seinem Nachfolger, der einstimmig von den Mitgliedern gewählt wurde. Im Amt bleiben Claudia Rottstegge als Kassiererin und Ulla Epping als stellvertretende Schriftführerin.
Die beiden Vorstandsmitglieder wurden ebenso wiedergewählt, wie Hubertus Rölfing als Beisitzer. Neu im Vorstand als Beisitzer sind Mechthild Rölfing und Heinz Tewordt. Ausgeschieden ist Renate Föcking. Zum neuer Kassenprüfer wurde Helmut Heller anstelle von Bert Wülfing gewählt. Bei der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Enck wurde neben den Wahlen auch über die vielen Aktivitäten des Vereins wie Stockbrotbacken und Biwakabende gesprochen, Wichtiges Thema war zudem die Nutzung der alten Schule, die seit einigen Monaten vom Fördervereins verwaltet wird. Derzeit werden die Räume renoviert, um unter anderem Platz für Versammlungen für die Krommerter Gruppen und Vereine zu schaffen. Die Renovierungsarbeiten sollen im Frühjahr fertiggestellt sein, kündigte der FOK an und im Laufe des Jahres mit einem Tag der offenen Tür vorgestellt werden.
Thema war auch die Organisation des Bürgerbusses, der bald auch für die Einwohner. von Krommert und Vardingholt zur Verfügung stehen soll (siehe auch Artikel oben). Georg Hovestädt und Markus Ciroth stellten den Bus noch einmal kurz vor, der demnächst im Zwei-Stunden-Takt fahren soll.

Zurück