Schützenfest Enckhook + Nachbericht

von Georg Enck

Der Enckhooker Thron aus dem Jahr 2016

Am Donnerstag, den 05. Mai "Christi Himmelfahrt" und am nachfolgenden Freitag feiert der Enckhook traditionsgemäß sein Schützenfest bei Nienhaus auf dem ehemaligen Hof Teklote.
König Jan Bernd Blomen und Königin Reinhild Rülfing laden zu Ihrem letzten Ball als Enckhooker Königspaar. 
Kränzen ist wie immer am Mittwoch um 14.00 Uhr, die Vogelstange wird am Mittwochabend um 20.00 Uhr von Nienhaus abgeholt.

Am Freitag morgen tritt die Kompanie um 9.oo Uhr am Festgelände an um anschließend das Königspaar bei Blomen auszuholen.
Anschliend gehts wieder zurück auf den Festhof, wo nach den Ansprachen der Ehrengäste das Vogelschiessen beginnt. Abends gibt es dann den obligatorischen Krönungsball mit den Nachbarvereinen.

 

Nachbericht vom Schützenfest im Enckhook 2016

Klaus Schmeing und Carina Brokamp sind das neue Enckhooker Königspaar.  Lena Overkämping und Thomas Brokamp sowie Jan Bernd Blomen und Reinhild Rülfing bilden das Throngefolge mit dem Zeremonienmeisterpaar Tobias und Susanne Schmeing.

Bei hervorragenden äußeren Bedingungen begann am Donnerstag Nachmittag das Schützenfest mit dem Ausholen von Fahne, Oberst und altem Königspaar. Geehrt wurden für 10 jährige treue Dienste im Vorstand Schriftführer Andreas Schmeing und für 50 jährige Mitgliedschaft sein Vater Bernhard Schmeing.

Am Freitag morgen traten alle wieder bei Niehaus an, um den alten König Jan Bernd Blomen bei Blomen aus zu holen. Wieder auf dem Schützengeände angekommen begrüsste man die Representanten der Stadt und der Kirche, Bürgermeister Jürgen Bernsmann und Kaplan Bernd Bettmann, die anschließend auch die Ehrenschüsse neben dem alten Königspaar ausführten. Sogar so gut das Kaplan Bettmann den Ehrenpreis des linken Flügels gewann. 

Im darauffolgenden Wettkamp setzte sich der Major Klaus Schmeing (noch amtierender Ehrenherr) gegen seinen Präsidenten Willi Schluse durch und ernannte die oben genannten Personen zu seinem Throngefolge.

Es follgten am Abend mit Nachbarvereinen noch sehr schöne Stunden auf der Festtenne, die erst in den frühen Morgenstunden beendet waren.

copyright BBV 2016

Zurück